Nach einer längeren Pause in der Saison, durfte unsere B1 heute wieder auf den Platz. In einer nicht so tollen Partie gegen die JSG Hilbeck/Sönnern/Scheidingen konnte man auch in der Höhe verdient mit 8-1 gewinnen.

Bereits in einem vorangegangen Freundschaftsspiel zeigte die gerade frisch gegründete D2 Mannschaft der Werler was in ihnen steckt, Kampfgeist. Diesen hatten sie auch wieder gezeigt und die D3 Spieler sehr gut beschäftigt. Wir hatten einiges zu tun, um die blitzschnellen einzelangriffe und Torschüsse zu verhindern. Mit vereinten Kräften und unserem Spielsystem 3:3:2 gelang es uns zum einen die gegnerischen Tore zu vereiteln als aber auch Tore zu erzielen.

Eine sehr unglückliche 1:3 Heimniederlage mussten die Enser C2 Jugend am Samstag gegen Möhnesee 2 einstecken.Obwohl man Ersatzgeschwächt antrat,hatte man das Spiel die ersten 20 Minuten gut im Griff und ging in der 12.Minute durch ein Tor von Vincent Köhler verdient mit 1:0 in Führung.

Die offensive Aufstellung wurde trotz zahlreicher Tormöglichkeiten in Hälfte 1 noch nicht belohnt. Viele Chancen wurden in letzer Konsequenz nicht gut abgeschlossen und somit ging die Enser U15 mit einer vom Ergebnis engen 1:0 Führung in die Pause.

Bei bestem Wetter stand heute das erste Meisterschaftsspiel auf dem Programm. Der Gegner war die U12 von Westfalia Soest. 

Wir starteten mit einer neuen Formation, um gegen den starken Gegner defensiv gut zu stehen, was uns auch gut gelang und so musste das Tor durch einen Standard fallen.

Bereits nach 4 Minuten Spielzeit ging die D3 mit 1:0 durch Lukas in Führung und konnte den Vorsprung bis zu Halbzeitpause halten. Es war ein schönes ausgewogenes Spiel und man konnte feststellen, dass die Mannschaften ebenbürtig waren. Nach der Halbzeit gingen die Mannschaften, entschlossen zu gewinnen, wieder aufeinander los. Es dauerte nicht lange und der Gegener schoß den Ausgleich in der 45 Minute. 

Bei sonnigem, trockenem Wetter und Temperaturen um die 10 Grad, ließen die Bange/Conrads Schützlinge im Kampf um die Qualifikation zur A- Kreisliga, nichts anbrennen. Nach 8 Minuten und einer 3:0 Führung war das Spiel bereits früh entschieden.

Im letzten Spiel vor den Herbstferien konnte die U19 sich endlich mal wieder für den hohen Aufwand der letzten Wochen belohnen und 3 Punkte aus Büderich mitnehmen. Zudem nahm man an Ort und Stelle Revanche für das Erstrundenaus im Pokal. Und das trotz zahlreicher Ausfälle aufgrund Urlaub und Firmung. Umso höher ist die geschlossene Mannschaftsleistung einzuordnen.

Bereits am Sonntag unterlag unsere B1 Mannschaft bei der B1 von Blau Weiß Büderich mit 10 – 5. Es herrschte der Tag des offenen Tores.
Gegen einen starken Gegner hatte der FC Ense immer wieder Probleme die schnellen Spitzen unter Kontrolle zu bekommen.

Am heutigen Sonntag kam es auf der Sportanlage des TuS Bremen zum Duell mit unserer eigenen B2 Mannschaft. In einer einseitigen Begegnung war die B1 eigentlich immer Herr der Lage. Das Ergebnis spricht für sich. Nach 80 Minuten stand es 11-0. Wir haben in der kompletten Spielzeit permanent auf allen Positionen durchgewechselt. Alle Spieler bekamen Zeit sich im Team anzubieten.

Unsere C-Junioren konnten die im Training eingeübten Dinge im Spitzenspiel zur Kreisligaquali sehr gut umsetzen. Besonders zu erwähnen ist das sehr gute Spiel der gesamten Mannschaft gegen den Ball. Der Sieg war verdient und mit dem Blick auf die Tabelle auch äußerst wichtig, sagte Coach Bange nach den Spiel.

In der ersten Halbzeit dominierte klar der Gastgeber SC Lippetal. Vereinzelnd gelangen der D3 der Durchbruch und damit auch mehrfach ein Abschuss auf das gegnerische Tor. Leider ohne Tor/-e. Das Halbzeitergebnis war 0:3 für SC Lippetal. In der zweiten Halbzeit stieg die Konzentration und Motivation der D3 Spieler. Sie hatten den Gegner unter Kontrolle und führten die Partie.

Grund zur Freude hatten die D1-Junioren des FC Ense. Ralf Hettwer, von der Provinzial aus Ense-Bremen, stattete u.a. die D1-Kicker mit einem neuem Trikotsatz aus. Die Freude darüber war nicht nur bei den Fussballern sehr gross, auch der Verein freut sich über die Unterstützung des Nachwuchs, insbesondere wenn ortsansässige Unternehmen die Nachwuchsförderung aktiv unterstützen.

Anfangs hatten wir merklich Probleme die Ordnung auf dem großen Rasenplatz zu finden und so kam Sassendorf zu Chancen, die jedoch von unserem Keeper hervorragend pariert werden konnten. Nach einer kleinen Umstellung standen wir defensiv stabiler und konnten uns durch gute Spielzüge nach vorne kombinieren. Die Folge waren 2 Tore und so ging es in die Halbzeit.

   

Unsere Partner  

 Logo Heico angepasst FCE



552pk Az A4 Hettwer

 

Koehler

Keweloh

Logo EVK


   
© ALLROUNDER
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz