IMG 3012 H Hecker 6Am heutigen Abend war Ex Dortmund Profi und zweifacher deutscher Meister Leonardo Dede zu Gast. Er besuchte die D Junioren des FC Ense und begeisterte Kinder, aber auch Eltern. 

An diesem Samstag waren die Sportfreunde Soest Müllingsen zu Gast in Niederense. Bei bestem Wetter und idealen Bedingungen konnten wir einen hoch verdienten Sieg feiern und so die Hinrunde mit einem versöhnllichen Ende beschließen.

Das erste Spiel nach der langen Winterpause stand heute auf dem Plan. Der Gegner war die Jugendspielgemeinschaft vom Möhnesee. 

Wir starteten eher abwartend und reagierten auf die Ballverluste des Gegners. Allerdings schenkten wir in der 10. Minute dem Gegner das 0:1 (Eigentor).

Das erste Heimspiel in der Kreisliga A gegen den Nachbarn aus Wickede stand auf dem Programm. Für unsere Jungs konnte es nicht schlechter beginnen, denn nach 3 Minuten stand es schon 0:1. Die Wickeder konnten nach einem Freistoss Profit aus der Schlafmützigkeit in der Anfangsphase schlagen.

Bei bestem Wetter stand heute das erste Meisterschaftsspiel auf dem Programm. Der Gegner war die U12 von Westfalia Soest. 

Wir starteten mit einer neuen Formation, um gegen den starken Gegner defensiv gut zu stehen, was uns auch gut gelang und so musste das Tor durch einen Standard fallen.

Grund zur Freude hatten die D1-Junioren des FC Ense. Ralf Hettwer, von der Provinzial aus Ense-Bremen, stattete u.a. die D1-Kicker mit einem neuem Trikotsatz aus. Die Freude darüber war nicht nur bei den Fussballern sehr gross, auch der Verein freut sich über die Unterstützung des Nachwuchs, insbesondere wenn ortsansässige Unternehmen die Nachwuchsförderung aktiv unterstützen.

Anfangs hatten wir merklich Probleme die Ordnung auf dem großen Rasenplatz zu finden und so kam Sassendorf zu Chancen, die jedoch von unserem Keeper hervorragend pariert werden konnten. Nach einer kleinen Umstellung standen wir defensiv stabiler und konnten uns durch gute Spielzüge nach vorne kombinieren. Die Folge waren 2 Tore und so ging es in die Halbzeit.

Heute war die Reserve von Soest-Müllingsen in Oberense zu Gast.
Die erste Halbzeit war geprägt von unserer starken Offensive, die das ein oder andere Mal starke Aktionen zeigte. Die Soester konnten sich nicht zwingend Entlastungsangriffe erspielen und so ging es mit 7:0 in die Halbzeit.

Spieler FC Ense wallpaperHeute hieß der Gegner Lippborg. Die Lippborger hatten im ersten Spiel Bad Sassendorf 6:0 geschlagen und bewiesen dadurch eine enorme Qualität, die Sie heute jedoch besonders in der ersten Halbzeit nicht auf den Platz bringen konnten.

Ergebnis 1 2Nach einigen Wochen der Vorbereitung mit vielen urlaubsbedingten Ausfällen begann an diesem Samstag die Qualirunde in Westönnen.
Dort traf man auf den altbekannten und ehemaligen Trainer des FC Ense Stefan Jennebach.

   

Unsere Partner  

 Logo Heico angepasst FCE



552pk Az A4 Hettwer

 

Koehler

Keweloh

Logo EVK



   
© ALLROUNDER
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz
Verstanden