Am Ende ein verdienter Sieg, nach schwerer ersten Halbzeit.
Nach dem frühen 1:0 (7. Minute, Vitali Jurtaew) fingen wir uns durch Unkonzentriertheit auch das 1:1 (20. Minute), da wir plötzlich das Fußball spielen eingestellt hatten.

Nach und nach kamen wir auf dem tiefen und schwer bespielbaren Rasen in Höingen wieder in Fahrt und trafen kurz vor der Halbzeit zum 2:1 (30. Minute, Marek Reinsch). Zur Halbzeit wechselten wir durch und erzielten in der 50. Spielminute das 3:1 durch Vitali. Kurz darauf verkürzte der Gegner Preußen Werl durch einen stark geschossen Freistoß (54. Minute) auf 3:2. Am Ende belohnten wir uns mit 3 weiteren Toren (60. Min. Vitali/ 65. Min. Marek/ 68. Min. Paul Pingel) durch gute Passkombinationen und Flanken zu einem Endstand von 6:2.

   

Unsere Partner  

 Logo Heico angepasst FCE



552pk Az A4 Hettwer

 

Koehler

Keweloh

Logo EVK



   
© ALLROUNDER
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz
Verstanden