FC 3 1 ErgebnisMit viel Kampf und Willen holte die Enser A1 am 05.11 die ersten 3 Punkte in der Bezirksliga gegen SSV Mühlhausen-Uelzen. Am Ende gab es hier einen sehr verdienten 3:1 Sieg.


Die 2 Wochen Pause tat den Jungs offensichtlich gut. Hier konnten Trainer Dustin Hamel und Co-Trainer Stefan Jennebach einiges mit den Jungs aufarbeiten. Auch 2 Testspiele gegen den Hammer SC (4:4) und SV Arnsberg 09 (8:2) standen in den letzten 2 Wochen zu dem Programm.
Das Spiel gegen Mühlhausen begann gut, Ense stand sehr sicher und wirkte selbstbewusst, es war von Anfang an zu merken dass man heute Punkte holen wollte. So war es Leandro Lampros der in der 6 Min. direkt das 1:0 auf dem Fuß hatte. Durch eine kleine Unaufmerksamkeit jedoch fiel wenig später das 0:1 für Mühlhausen. Trotzdem spielte Ense weiter ordentlichen Fußball und erarbeitete sich weitere Halbchancen. Leandro Lampros und Massimo Giannotto hatten jeweils gute Torgelegenheiten. Doch hinten wurde es ab und an gefährlich. Dustin Schaale, B-Jugendtorhüter erwischte zum Glück der ganzen Mannschaft einen Sahnetag und parierte so mehrere hochgefährliche Bälle. Mit 0:1 ging man die Halbzeit.
Die Jungs aus Ense kamen sehr gut aus der Kabine, es war für alle Zuschauer zu spüren, dass heute endlich mal was Zählbares geholt werden kann. Wieder war es der aktive Leandro Lampros mit einem Lattentreffer der für Torgefahr sorgte. Schließlich war es Spielmacher Finn Wegner mit einem flachen Schuss aus 20 Meter ins linke untere Toreck der für den Ausgleich sorgte.
Ense machte weiter Druck und wollte nun auch die 3 Punkte zu Hause lassen. Yannick Amen verwandelte einen 25 Meter Freistoß sehenswert aus halbrechter Position. Die Freude war groß, es waren jedoch noch 20 Minuten zu spielen. Das Enser Trainergespann wollte nicht das sich die Mannschaft hinten reinstellt und dies gelang auch recht gut. Mühlhausen zog zwar das Tempo etwas an, Ense stemmte sich aber mit aller Kraft dagegen. Letztlich war es eine einstudierte Eckballvariante die das 3:1 bescherte. Fabian Wengler war hier der Torschütze.
Alles in allem eine wirklich gute Leistung der A1, die mit diesem Sieg gezeigt hat was in ihnen steckt und nun den Anschluss an die anderen Mannschaften wiederhergestellt hat.

   

Unsere Partner  

 Logo Heico angepasst FCE



552pk Az A4 Hettwer

 

Koehler

Keweloh

Logo EVK



   
© ALLROUNDER
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz
Verstanden